Tom de Toys: HOCHSENSIBLE DATEN

Ausgewählte Kurzprosa 1994 – 2020

Bod 2020, ISBN 9783750469068, 17 EUR

 

"Das Düsseldorfer Dichtermonster – meist steigert er sich in einen rauschhaften Zustand: Der Bewusstseinspionier möchte mit seiner Kunst jede Art von Religion überwinden."

F.A.Z. (Nr.209, S.57) über De Toys (9.9.1997)

 

De Toys schreibt "eigentlich" nur Lyrik (Neuropoesie/Offlyrik) & Essays, ist sogar ein programmatischer Gegner von "echten" Geschichten (damit meint er: mit Figuren und Handlung), und nennt seine psychophilosophischen Essays daher gerne ANTIPROSA. Trotzdem entstanden im Laufe der Jahre auch einige echte Kurzgeschichten MIT Figuren UND Handlung, von selbstreflexiven Psychosynthese-Erfahrungen über surreale Science-Fiction-Visionen bis hin zu paranormalen/ paranoiden Bilderfluten gemäß der "stream of consciousness" Methode, wie sie auch als "automatisches Schreiben" der Surrealisten bekannt ist. Die vorliegende Sammlung 17 ausgewählter Geschichten mit und ohne Figuren hegt weder den Anspruch auf Vollständigkeit noch auf hochliterarische Qualität - sie dient einzig und allein dem Zweck, den Liebhabern und Feinden seiner Lyrik eine verborgene Seite seines Werkes zum Begutachten und Genießen (oder Verreißen) vorzulegen!

NAMENTLICHE ERWÄHNUNGEN:

Dr.Treznok, Christoph Schlingensief, Leni Riefenstahl, Kristin Lenhardt, Artur (2002: 13), Ben Becker, Jo Marek, Norbert Krüßmann, Bertolt Brecht, Erich Fried, Rainer Schedlinski, Jochen Arlt, Alexander Bach, Carsten Sebastian Henn, stan lafleur, Volker Braun, Max Pfeifer, Thomas Kapielski, Aldous Huxley, Alan W. Watts, Timothy Leary, Michael Murphy, Stanislav Grof, Theodor W. Adorno, Walt Whitman, Albert Einstein, Peter Hartz, Anna Blume, Heinrich von Kleist

"Der Gesprächsstoff reicht aus, um die Verzweiflung über die Sinnlosigkeit der Routine in Schach zu halten. Die sanfte Revolution der Normalität hat etwas beinahe Romantisches: Alle sind gut und geschmeidig übers Spielfeld verteilt, jeder Atemzug ein Schachzug, um die neurochemische Kollektivhypnose permanent zu stimulieren. Nirgends eine Nische, um den Atem anzuhalten. Aus dem Traumpaar Eros und Psyche wurde Latex und Psychopharmaka. Der letzte Zenmeister verkauft seine Peitsche, um die Miete für den laufenden Monat zu bezahlen."  Aus: HUXLEARYVOLUTION (DIE SANFTE VERMÖBELUNG), 27.10.2008

INHALTSANGABE

Alle 17 Kurzprosen sind auch online lesbar, daher gibt es das Buch nicht als eBook!

9./10.10.1994:

DURCHRAISE: Die Flugschrift

(Auszüge des Loch-Traktates aus Sebastians Trip)
10.10.1994:

DURCHRAISE: Sebastians Trip
5./6.6.2000:

UMLAITUNG (DURCHRAISE Teil 2: Sebastians Tod)

2.-3.3.2002:

VERSUCH ÜBER DIE STUNDE NULL

(NAME-DROPPING & FAME-FLOPPING PART 1)
18.3.2002:

LÄKTORITIS PLAGIJATIS

(NAME-DROPPING & FAME-FLOPPING PART 2)
23.5.2003:

B(E)RÜH(RUNG)E(N) (JEDE BAR IST EINE BIBLIOTHEK)
21.+28.9. & 1.+6.10.2003:

G-ZAYTENWÄXEL (HOMMAGE ANS SCHARFE "ß")

10.1.2004:

PARALLELTHEATER (INTERAKTIVE INSIDER)

Vom Weltspektakel zum "Theatre Slam"
19.5.2004:

LiTERaTUR iST TOTaL iNTiM

(NEUKÖLLN HaT MEHR STiL aLS KÖLN)
3.-6.1.2005:

DAS POSTHUME EIGENLEBEN (DIE INSZENIERUNG UND INSTRUMENTALISIERUNG DES NACHRUHMS ZU LEBZEITEN)
27.10.2008 & 26.4.2011:

HUXLEARYVOLUTION (DIE SANFTE VERMÖBELUNG)

9.3.2010: DAS TAO DER POESIE

25.8.2010 & 1.9.2010:

DIE GLÄSERNE QUAL(LE) DER SELBSTERKENNTNIS (PSYCHOSYNTHETISCHER METASKEPTIZISMUß)
2.2.2015: AB(END)GESANG
12.+13.3.2015:

DAS MÄRCHEN VOM SELBSTMÖRDER UND DEM ZENMEISTER
17.12.2019:

DIE SELBSTZERSTÖRUNG DER ZIVILISATION IM 33.JHD.

(EIN SCIFI-ALBTRAUM VON 2019)
16.1.2020:

MACHT & MOTIVATION - ZWEI SORTEN MENSCHEN AUF ÄMTERN

 

Leseproben aus den 17 ausgewählten Kurzprosen
HOCHSENSIBLE DATEN 17x Leseprobe 2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 594.4 KB

Tom de Toys, bürgerlich Thomas Holzapfel, geb. am 24.1.1968 in Jülich/NRW, lebt seit 2012 in Düsseldorf Eller Süd. Machte 1989 eine Lochismus-Erfahrung, die seine "Direkte Poesie" initiierte. Gründete 1990 das Institut für Ganz & GarNix (g-gn.de), entdeckte 1994 die "Erweiterte Sachlichkeit" als Liebeslyrik-Therorie (liebe2go.de), gewann 2000 den ersten Nahbell-Lyrikpreis (poetologie.de), erfand am 11.1.2001 die Quantenlyrik (quantenlyrik.de) und gründete seine Trademark POEMiE™. Seit 2015 Anhänger von Nullyoga und Gastautor bei der LDL (Liga der Leeren). Organisierte bis 2017 drei Offlyrikfestivals (lyrikfestival.de). 2017/2018 Ausbildung zur zertifizierten "Zusätzlichen Betreuungskraft" für demente und depressive Senioren mit Pflegegrad im Heim (betreuungsalltag.de). Reanimierte 2019 seine Klavierreform "Das Desinteressierte Klavier" von 1986 und plant damit live aufzutreten (nondualjazz.de). Alle lieferbaren Bücher @ www.Neurogermanistik.de

10 FARBFOTOS + 3 S/W-FOTOS FINDEN SICH IM BUCH "HOCHSENSIBLE DATEN":

Alle Buchpublikationen seit 2014 hrsg. vom G&GN im BoD-Verlag bei Amazon UND DEINEM BUCHHÄNDLER UM DIE ECKE erhältlich: popliteratur.de

Weitere Hörbeispiele:

www.NEUROLYRIK.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and my fanpage & Twitter news:

Als ausgebildete ZUSÄTZLICHE BETREUUNGSKRAFT nach §53c SGB XI finden Sie mich auf der Seite BETREUUNGSALLTAG.de:

Als Gastautor der LDL (Liga der Leeren) mit Essays über spirituelle Demenz und die sog. SPIRI-PSYCHOSE

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: